Teilen:

Wer kennt sie nicht, jeder hat sie irgendwo im Garten unter altem Holz schon gesehen - die Asseln.
Asseln sind eigentlich Meerestiere, einige leben auch im Süßwasser und ganz wenige haben sich im Laufe der Zeit an Land getraut. Interessant, dass alle - auch die Landasseln - noch ihre Kiemen besitzen und damit atmen. Deshalb bevorzugen Asseln feuchte Habitate. Lungen haben die Landasseln auch, diese versorgen den Körper jedoch nur zu einen sehr geringen Teil mit Sauerstoff.
Eigentlich sind sie Pflanzenfresser, aber einige haben sich zur Nahrungsaufnahme einen ganz gemeinen Trick einfallen lassen.

Was haben Asseln mit Zungen zu tun?

Eine besonders skurrile Art kommt im östlichen Pazifik vor. Die Cymothoa exigua ist ein Assel, die sich als Parasit in Fischen einnistet. Dabei gelangt sie entweder durchs Maul oder durch die Kiemen in den Fisch und setzte sich auf dessen Zunge. Anfangs ernährt sie sich, indem sie die Blutader der Zunge anzapft. Später, wenn sie größer ist, krallt sie sich so fest an die Zunge des Fisches, dass diese abstirbt.
Fortan erfüllt die Assel die Funktion der Zunge und zweigt sich immer einen kleinen Teil der Beute des Fisches für sich selbst ab. Dadurch ist der Fisch später zur Nahrungsaufnahme sogar auf die Assel angewiesen.
Dies ist wohl der erste beschriebene Fall, bei dem ein Parasit einen kompletten Körperteil seines Wirtes vollständig ersetzt.
Aber keine Angst, Menschen oder Taucher werden davon wohl verschont.

 Literatur:

 

mit Delfinen schnorcheln?

Wer nur aufs Wasser blickt, kennt nicht das Meer.

Rainer Kaune

Die kleinste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung;
das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen wird.

Die kleinste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung;
das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen wird.

Blaise Pasca

Facebookseite

Reise - WELT

Reise - Aktuelle Nachrichten von WELT
  • Diese Urlaubsorte am Mittelmeer sind noch Geheimtipps
    Gibt es das noch – paradiesische Urlaubsorte am Mittelmeer, die nicht überlaufen sind? Wer die Programme deutscher Veranstalter studiert, findet solche Ziele. Wir stellen drei von ihnen vor.
  • Reiseziel Sturm – ein Selbstversuch auf Sylt
    Wie fühlt sich Windstärke 8 auf der Haut an? Auf Sylt können Besucher die Naturgewalt der Nordsee erleben. Sie trägt das Land Stück für Stück ab. Und manchmal tauchen dann seltsame Dinge auf.
  • Wenn man den Strand vor lauter Müll nicht mehr sieht
    Täglich werden die Hotelstrände im Oman vom Müll befreit. Umso größer ist der Schock abseits der touristischen Anlagen. Mit diesen Problemen möchte niemand im Urlaub konfrontiert werden. Sie gehen...
  • Die Niederlande – jenseits von Amsterdam
    Zum Städtetrip in die Niederlande? Die meisten Touristen zieht es nach Amsterdam. Dabei hat das Land mit Dordrecht, Breda und ’s-Hertogenbosch eine Reihe kleinerer Städte zu bieten, die locker...
  • Auf der Suche nach den „Big Five der Alpen“
    Nicht nur in Afrika kann man Safari-Touren zu den „großen Fünf“ erleben. Der Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten bietet ein ebenso spannendes Wildtier-Quintett. Eine Pirschwanderung durchs...