Spanien

Spanien ist ein Land auf der iberischen Halbinsel in Europa und umfasst 17 autonome Regionen von großer geografischer und kultureller Vielfalt. In der Hauptstadt Madrid befinden sich der Königspalast und der Prado mit Werken europäischer Meister. In Segovia gibt es ein mittelalterliches Schloss (Alcázar) und einen intakten römischen Aquädukt. Wahrzeichen der katalanischen Hauptstadt Barcelona sind die skurrilen Bauwerke Antoni Gaudís wie die Sagrada Familia. Das Baskenland in Nordspanien ist bekannt für seine reiche gastronomische Kultur und das von Frank Gehrys entworfene Guggenheim Museum in Bilbao. Santiago de Compostela ist ein weltberühmter Pilgerort. Pamplona, die Hauptstadt von Navarra, wird mit dem bekannten jährlichen Stierrennen in Verbindung gebracht. Ein beliebtes Reisgericht aus Valencia im Osten Spaniens ist die Paella. Im Süden Spaniens liegt Andalusien, Geburtsstätte von Picasso (Málaga), des Stierkampfs und des Flamenco (Sevilla) sowie Heimat vieler Wahrzeichen aus maurischer Zeit wie der Moschee-Kathedrale Mezquita in Córdoba und des Alhambra-Palastes in Granada. Zu den bekannten Urlaubszielen in Spanien gehören die Baleareninseln im Mittelmeer wie Ibiza und die vor Afrika liegenden Kanarischen Inseln.

Wann ist die beste Reisezeit?
Das Klima variiert nach Region. Wichtige Feiertage sind der Karneval in Cádiz (Feb–Mrz), die Semana Santa (Hl. Woche, Mrz/Apr) und Las Fallas (Mrz), eine ausgelassene Straßenfeier in Valencia. Hauptreisezeit ist im Sommer (Jun–Aug), in dieser Zeit ist das Wetter, besonders in den Städten im Landesinneren wie Madrid, heiß und trocken, aber in den Küstengebieten feucht. Das Fest Tomatina in Buñol, bei dem die Teilnehmer sich mit Tomaten bewerfen, findet im Aug und Pamplonas legendäres Stierrennen im Jul statt. Die Winter sind mild im Süden Spaniens und deutlich kälter im Zentrum/Norden. Die Hauptskisaison dauert von Nov bis Feb.

Quelle: Google

Schlagwörter